Errichten Sie Ihr
Center of Excellence

Effektive Einbettung von RPA in Ihre Arbeitsabläufe

Die wesentliche Aufgabe eines Roboters ist unabhängig von seinem bestimmungsgemäßen Einsatz die Umsetzung der Unternehmensvision. In unserem Automatisierungsansatz betrachten wir RPA als eine langfristige Fähigkeit, die Unternehmen in die Lage versetzt, sich strategisch weiterzuentwickeln und den Unternehmenswert zu steigern.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, beraten wir unsere Kunden und unterstützen sie dabei, im Rahmen ihrer Umstellung auf Robotic Process Automation, ein internes, selbsterhaltendes und skalierbares RPA-Fachwissen für den Betrieb und die Wartung von Robotern zu entwickeln. Ein Center of Excellence (CoE) ist im Wesentlichen der Weg, um RPA tief und effektiv in die Organisation zu verwurzeln und das gesammelte Wissen und die Ressourcen über zukünftige Bereitstellungen hinweg weiterzuverteilen.

 
 

Und so geht es:

 
 

1

Fähigkeiten und Kapazitäten
für RPA aufbauen

.
.
.
.

1.1

Ein Robotic Operating
Team aufstellen

 

Herzstück Ihres CoE ist das Robotic Operating Team. Dieses Team hat klar definierte Rollen und Verantwortlichkeiten und ist damit beauftragt, die Automatisierung im gesamten Unternehmen so schnell, effizient und sicher wie möglich umzusetzen und zu steuern. UiPath empfiehlt, diese zentralen Robotik-Rollen innerhalb des aktuellen CoE-Teams sowohl geschäftsseitig als auch intern zu besetzen:

  

uip-icons-light-blue_certified.svg
RPA Sponsor

Zunächst müssen Sie geschäftsseitig einen Robotic Process Automation-Sponsor aus der Wirtschaft identifizieren, der die Technologie als unternehmensweite strategische Priorität etabliert und die Unternehmensressourcen bündelt.

uip-icons-light-blue_medal.svg
RPA Champions

Als nächstes sollten Sie einen RPA-Champion benennen. Er wird das RPA-Vorhaben unternehmensweit bekannt machen und vorantreiben. Der Champion ist generell für Robotic Process Automation zuständig. Er ist verantwortlich für die Sicherstellung einer funktionierenden Automatisierungspipeline und leitet gleichzeitig das operative Management der virtuellen Belegschaft.

uip-icons-light-blue_assisted-rpa.svg
RPA Change Manager

Ein RPA Change Manager ist unerlässlich, um eine einfache Einführung von RPA im Unternehmen sicherzustellen. Er ist derjenige, der den Wechsel- und Kommunikationsplan erstellt, der sich an den Ergebnissen des Projekts orientiert. Er ist ein Katalysator im Übergangsprozess, der dafür sorgt, dass jede Interessengruppe gut informiert und positiv gegenüber den kommenden Änderungen eingestellt ist.

uip-icons-light-blue_desktop-app.svg
RPA Business Analyst

Die RPA Business Analysts werden die Process Subject Matter-Experten im operativen Geschäft sein. Sie erstellen die Prozessdefinitionen und Prozesspläne für die Automatisierung.

uip-icons-light-blue_customize.svg
RPA Solution Architect

Er ist derjenige, der die Architektur der RPA-Lösung definiert, sie ganzheitlich betreut und sowohl während der Entwicklung als auch in der Implementierungsphase begleitet. Er wählt die geeigneten technologischen Tools und Merkmale aus und stellt sicher, dass sich die Lösung an den Unternehmensrichtlinien orientiert.

uip-icons-light-blue_code.svg
RPA Developer

Er ist verantwortlich für das Design, die Entwicklung, das Testen der Automatisierungsabläufe und die Unterstützung bei der Implementierung der RPA-Lösung. Der Developer arbeitet mit dem Business Analyst zusammen, dokumentiert Prozessdetails und unterstützt das Engagement-Team bei der Implementierung und beim Testen der Lösung sowie bei der Wartung.

uip-icons-light-blue_clipboard.svg
RPA Infrastructure Engineer

Er gehört sowohl dem Bereitstellungs- als auch dem zukünftigen Einsatzteam an und ist hauptsächlich für den Support der Infrastruktur für Serverinstallationen sowie für die Fehlerbehebung verantwortlich. Der Engineer trägt auch dazu bei, die Lösungsarchitektur für das Projekt Robotic Process Automation umzusetzen. Während der Implementierungsphase leitet er die Infrastruktur-Workshops.

uip-icons-light-blue_management.svg
RPA Supervisor

Ein RPA Supervisor wird die virtuelle Belegschaft als Teil der Betriebsumgebung verwalten, orchestrieren und steuern. Sein Schwerpunkt liegt auf der stetigen Verbesserung der operativen Leistung und Ressourcenzuweisung von Robotern durch die Nutzung von fortschrittlichen Berichtserstattungs- und Analysetools innerhalb der Robotic Process Automation-Lösung.

uip-icons-light-blue_support.svg
RPA Service Support

Der RPA Service Support schließlich ist die erste Anlaufstelle bei Fragen zur bereitgestellten RPA-Lösung.

Die Schulungsformel
von UiPath

Jede dieser Rollen, die sich in der Umsetzung der Automatisierung engagieren, bedarf einer speziellen Schulung. UiPath bietet dem Center of Excellence-Team mehrere individuell anpassbare Schulungsoptionen an. Die Schulungen werden nach einem gut strukturierten Lehrplan durchgeführt, die Teilnehmer werden genau geprüft, um eine RPA-Kompetenz zu gewährleisten. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

.
.
.
.

1.2

 

Erstellung einer skalierbaren,
funktionalen und technischen Umgebung

 

Während die Rollen und Verantwortlichkeiten festgelegt werden, müssen Sie zur Unterstützung der Umsetzung gleichzeitig die funktionalen Ressourcen und technischen Tools im Blick haben, diese klären und konfigurieren. Grundlegende Bereiche der Entwicklungsumgebung werden angegangen: Konfiguration der Robotik, Wartung und Support, Performance und Konnektivität.

 

Aus Gründen der Sorgfalt empfiehlt es sich, möglichst früh im Projekt die IT zu involvieren. Auf diese Weise können viele Probleme vermieden werden und ein stimmiger Governance-Prozess kann eingeführt werden.

 

 

 

2

Ein effektives Governance-
Modell formulieren

Dieser Schritt ist sehr wichtig. Die Erstellung eines guten Governance-Prozesses ist langwierig. Je früher er bei der Automatisierung aufgesetzt wird, desto besser.

 

Er übernimmt die Verantwortung für die Bewertung von RPA-Möglichkeiten und die Priorisierung von Automatisierungsaktivitäten. Er liefert die Richtlinien und Vorlagen für die Bewertung, das Design, die Entwicklung und die Bereitstellung von Robotern sowie die Verwaltung der Anforderungs-Pipeline. Er weist Rollen und Verantwortlichkeiten zu und stellt eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Beteiligten sicher. Im Rahmen des Governance-Prozesses werden Change Management-Themen und -Risiken aufgezeigt und Rahmenbedingungen und Vorlagen für das Change Management etabliert.

Leistungs-, Produktivitätskennzahlen und -messungen werden ebenfalls über den Governance-Prozess verbreitet, um Auswirkungseinschätzungen durchzuführen und Bereiche zur Verbesserung des Geschäftsbetriebs hervorzuheben.

 

Während RPA in der Regel geschäftsorientiert ist, ist es für das Integrieren von Technologie in das Projekt und das Management von Abhängigkeiten unerlässlich, die IT miteinzubeziehen. Deshalb bewegt sich der Governance-Prozess faktisch zwischen dem geschäftlichen Bereich und IT.

3

Aktivieren von CoE und Vorbereitung
auf weitere Aufgaben

Jetzt, wo alles eingerichtet ist und alle Funktionen vorhanden sind, kann das CoE an den Start gehen. Das Team konzentriert sich nun darauf, dass die strategischen Erwartungen erfüllt werden und arbeitet einen Wachstumsplan aus, damit Ihre RPA-Expertise unternehmensweit fortgesetzt und weiterentwickelt wird.

 

Die Einführung von Veränderungen ist niemals einfach und dauert seine Zeit. Aber mit fortschreitendem Projekt werden die Ziele nachhaltiger. Bald verlagert sich der Schwerpunkt darauf, bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Leistungsrahmen und
Wachstumsplan

 

An diesem Punkt ist es wichtig, dass das Robotic Operating Team einsatzbereit ist, mit den für das Zertifizierungsprogramm notwendigen Aktivitäten und Verantwortlichkeiten. Sie bestimmen, messen und überwachen die wichtigsten Leistungsindikatoren und führen regelmäßige Aufrufe zur Überprüfung der operativen Governance unter Einbeziehung aller relevanten Interessengruppen durch. Erstellen Sie einen Leistungsrahmen und dokumentieren Sie Ihre Erfahrungen.

 

Auf diese Weise haben Sie den vollen Überblick über Erwartungen, Ergebnismessungen und Nutzen, die es Ihnen ermöglichen, Ressourcen auf realistische Weise umzuverteilen und einen agilen Entwicklungsplan für das gesamte Unternehmen zu erstellen.

Wichtige Empfehlungen

RPA als
Unternehmenskompetenz

Betrachten Sie RPA als Unternehmenskompetenz und widerstehen Sie der Versuchung, schnelle Gewinne zu erzielen, indem Sie die Automatisierung nur segregiert einsetzen. Dies erschwert eine Skalierung und bringt nur kurzfristigen Erfolg.

Schwerpunkt auf der Entwicklung
Ihrer RPA-Kompetenz

Konzentrieren Sie sich auf die Entwicklung der Fähigkeiten und Kompetenzen Ihres Robotic Operating-Kernteams, indem Sie Rollen und Verantwortlichkeiten klar verteilen sowie Leistungsvereinbarungen erstellen. So vermeiden Sie eine schwache Einrichtung Ihrer RPA-Servicebereitstellung. Beziehen Sie alle mit ein und bauen Sie eine verlässliche Beziehung zwischen Geschäft und IT auf.

Ausarbeitung eines
ausgereiften Kommunikationsplans

Führung ist entscheidend, also muss ein möglichst engagierter Mitarbeiter für die Umsetzung des Projekts ausgewählt werden. Dieser Hauptverantwortliche konzentriert sich auf die wichtigsten Aspekte und wählt für den Konzeptnachweis den am besten geeigneten Prozess aus: gut dokumentiert, mit angemessen hohem Volumen, repetitiv und regelbasiert.

Wählen Sie das
geeignete RPA-Tool

Und zwar eines, das unternehmensweit einsatzbereit, einfach skalierbar und flexibel genug ist, um sich an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen und auf den künftigen Entwicklungsplan einzugehen.

LESEN SIE DEN LEITFADEN

Wählen Sie das
geeignete RPA-Tool

Und zwar eines, das unternehmensweit einsatzbereit, einfach skalierbar und flexibel genug ist, um sich an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen und auf den künftigen Entwicklungsplan einzugehen.

LESEN SIE DEN LEITFADEN

Our Product Suite

Created for the needs of global
enterprises and BPOs.

uipath-studio

UiPath Studio

Customer success begins with our Studio Designer: the perfectly intuitive environment where anybody can model automation visually, without scripting, without code. A powerful recorder literally builds automation by watching you work and a rich library of template activities will get you moving at an exceptional speed and ease.

uipath-orchestrator

UiPath Orchestrator

The heart of our products suite. A highly scalable server platform, Orchestrator deploys and manages your entire workforce, handling all the critical enterprise duties: release management, centralized logging, reporting, auditing and monitoring, remote control, scheduling, workload management and asset management.

uipath-robot

UiPath Robot

Our star performer. The UIPath Robot can take the role of an automated assistant running efficiently by your side, under supervision or it can quietly and autonomously process all the high-volume work that does not require constant human intervention.