Start Trial

13 July 2020

UiPath erhält 225 Millionen US-Dollar in Series E

13 July 2020

UiPath erhält 225 Millionen US-Dollar in Series E

  1. Innerhalb von 24 Monaten konnte der RPA- und KI-Experte seinen Annual Recurring Revenue (ARR) von 100 Millionen auf über 400 Millionen US-Dollar steigern; Weiterentwicklung der markführenden Hyperautomationplattform, Eweiterung der Cloud-Angebote

 

München – 13. Juli 2020 – UiPath, führender Anbieter im Bereich RPA (Robotic Process Automation) gibt bekannt, dass die Investitionsrunde Serie E abgeschlossen ist; dabei konnte das Unternehmen 225 Millionen US-Dollar bei einer Post-Money-Bewertung von 10,2 Milliarden US-Dollar sammeln. Die Runde wurde von Alkeon Capital Management angeführt. Weitere Teilnehmer waren Accel, Coatue, Dragoneer, IVP, Madrona Venture Group, Sequoia Capital, Tencent, Tiger Global, Wellington sowie Fonds und Konten, die von T. Rowe Price Associates,  Inc. beraten wurden. Mit über 400 Millionen US-Dollar ARR ist UiPath eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich Unternehmenssoftware weltweit.

 

Laut Forrester Research „werden Unternehmen nach dem Ende der Krise auf Automatisierung setzen, um die Risiken zu mindern, die künftige Krisen für die Bereitschaft und die Produktivität der Mitarbeiter mit sich bringen“ [1]. Da die Automatisierung sich zu einer zwingenden Notwendigkeit für die Vorstandsetage entwickelt, wird UiPath die Finanzierung nutzen, um die Investitionen in Forschung und Entwicklung zu steigern. Nachdem UiPath im Mai 2020 die Verfügbarkeit der End-to-End-Hyperautomation-Plattform angekündigt hat, konzentriert sich das Unternehmen darauf, die Einführung von Automatisierungen zu beschleunigen und zu demokratisieren, um Kunden dabei zu unterstützen, ein besseres Kundenerlebnis zu bieten, damit Mitarbeiter weltweit Softwareroboter verwenden und einen optimalen Nutzen daraus ziehen können. Ob On-Premise oder in der Cloud, UiPath-Kunden erhalten flexible Bereitstellungsoptionen, die für ihr Unternehmen am besten geeignet sind.

 

„Diese Finanzierung ermöglicht uns, unsere Bestrebungen hinsichtlich der Plattform weiter zu verfolgen, um den steigenden Kundenanforderungen gerecht zu werden und die enorme Chance zu nutzen, Automatisierung für eine Milliarde Citizen Developers zu ermöglichen – was dazu führt, dass jedes Business schließlich zu einem Softwareunternehmen wird“, so Daniel Dines, Mitbegründer und CEO von UiPath. „Wir werden unsere marktführende Plattform weiterentwickeln und unsere Investitionen in KI-gestützte Innovationen und erweiterte Cloud-Angebote weiter stärken. COVID-19 hat den Bedarf an Automatisierung verstärkt, damit Herausforderungen gemeistert werden können und Zielwerte in Tagen oder Wochen und nicht in Monaten oder Jahren erreicht werden. Wir wollen noch härter daran arbeiten, unseren Kunden dabei zu helfen, sich zu entwickeln, zu transformieren und in der neuen Normalität schnell erfolgreich zu sein.“

 

„Automatisierung, ähnlich wie Cloud Computing, ist zu einer strategischen Notwendigkeit geworden, die die Arbeitsweise von Organisationen grundlegend verändert. UiPath ist ein hochmodernes, unternehmenskritisches Produkt, das skalierbare Software mit einer intuitiven Benutzeroberfläche kombiniert und Unternehmen weltweit in die Lage versetzt, ihre Bestrebungen zur digitalen Transformation zu beschleunigen“, so Abhi Arun, General Partner bei Alkeon. „UiPath ist eines der am schnellsten wachsenden Enterprise Softwareunternehmen in der Technologiegeschichte. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen in den kommenden Jahren, da sie fortschrittlichste und bahnbrechendste Automatisierungsplattformen für moderne Unternehmen liefern.“

 

Das außergewöhnliche Kundenwachstum ist ein Beweis für die innovative Marktvision, die überlegene Technologie und den erstklassigen Service von UiPath. Die jüngste Finanzierung folgt auf die Nominierung von UiPath sowohl für den CNBC Disruptor 50, eine jährliche Liste für zukunftsorientierte und ehrgeizige Privatunternehmen, deren Innovationen die Welt verändern, als auch für den Forbes AI 50, eine Liste privater, in den USA ansässiger Unternehmen, die KI auf sinnvolle, geschäftsorientierte Weise nutzen. Anfang dieses Jahres war UiPath laut FT Americas' Fastest Growing Companies 2020 das am schnellsten wachsende Technologieunternehmen ganz Amerikas und laut der Technology Fast 500-Liste 2019 von Deloitte die Nummer eins der am schnellsten wachsenden Unternehmen Nordamerikas.

 

[1] Forrester Research, The COVID-19 Crisis Will Accelerate Enterprise Automation Plans, Leslie Joseph, 5. Mai 2020

 

Über UiPath

UiPath hat die Vision, das Leben eines jeden Menschen durch einen Software-Roboter zu erleichtern. Unternehmen ermöglichen es damit jedem Mitarbeiter Automatisierungen zu nutzen, zu erstellen und von deren transformativer Kraft zu profitieren. Die UiPath End-to-End-Plattform für Hyperautomation kombiniert eine der führenden Lösungen für Robotic Process Automation (RPA) mit einer umfassenden Produkt-Suite einschließlich Process und Task Mining bis hin zu Analysen. Dies ermöglicht es jedem Unternehmen, digitale Geschäftsabläufe in beispielloser Geschwindigkeit zu skalieren. UiPath hat bereits Millionen sich wiederholender Aufgaben für über 65 Prozent der Fortune-500-Unternehmen und 8 der Fortune-10-Unternehmen automatisiert.

 

Hauptsitz von UiPath ist New York City. Die Zentrale für Central Europe ist in München, weitere Offices in der Region sind in Frankfurt, Berlin, Wien und Zürich.

 

Redaktionskontakt:

Berkeley Kommunikation GmbH
UiPath_DE@berkeleypr.com
Tel.: +49-89-7472-62-42
Landwehrstraße 61
80336 München


by UiPath

TOPICS: Series E

Show sidebar