14 April 2021

Meliá Hotels International nutzt fortschrittliche Technologien zur Effizienzsteigerung nach der Covid-19-Pandemie

14 April 2021

Meliá Hotels International nutzt fortschrittliche Technologien zur Effizienzsteigerung nach der Covid-19-Pandemie

Anfang 2020 startete das Projekt „Robotics 360“, derzeit befinden sich weltweit 30 Software-Roboter im Einsatz

 

Während des herausforderndsten Jahres in der Geschichte der Reisebranche suchte Meliá Hotels International nach Möglichkeiten, seine Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und sich auf eine eventuelle Erholung vorzubereiten. Im Zuge dessen wurde Digitalisierung zum wichtigsten Punkt im Strategieplan. Anfang des Jahres 2020 kündigte das Unternehmen ein Automatisierungsprojekt in Zusammenarbeit mit UiPath an, einem führenden Anbieter von Robotic Process Automation (RPA). Derzeit wird RPA in 30 Prozent der Bereiche des Unternehmens eingesetzt, wobei insgesamt 30 Software-Roboter im Einsatz sind.

 

RPA ist eine Technologie, die Geschäftsprozesse und sich wiederholende, regelbasierte Aufgaben automatisiert und so Zeit für Mitarbeiter schafft, damit diese sich auf wichtigere Aufgaben mit größerem Mehrwert konzentrieren können.

 

Die spanische Hotelkette Meliá International Hotels, zu der unter anderem auch ME by Meliá, INNSIDE und TRYP Hotels gehören, implementierte die Plattform von UiPath im Rahmen des Projekts „Robotics 360“. Dabei handelt es sich um einen der Eckpfeiler des globalen Transformationsprogramms „Be Digital 360“. Meliá schloss sich damit anderen führenden Unternehmen in Spanien an, die RPA bereits einsetzen.

 

Mittelfristig werden viele Mitarbeiter des Unternehmens von Software-Robotern bei ihrer Arbeit unterstützt werden, da das Projekt vollständig an ihre Bedürfnisse angepasst ist und auf ihrer eigenen Beteiligung bei der Identifizierung automatisierbarer Prozesse basiert. Im Jahr 2020 hat Meliá positive Ergebnisse mittels Automatisierung in Bereichen wie Verwaltung, Betrieb, Verkauf, Personalwesen und Risikomanagement erzielen können. Software-Roboter übernehmen bereits Aufgaben wie den Abgleich von Rechnungszahlungen, das Lesen und Extrahieren von Informationen, den Massenversand von Dokumenten oder die automatisierte Verwaltung interner Anfragen und helfen dem Unternehmen, die Ausführungszeit dieser Aufgaben sowie ihre Fehlerquoten auf unter 1 Prozent zu minimieren.

 

Einer der Schlüsselfaktoren für diesen Erfolg ist das Engagement für die Sensibilisierung und kontinuierliche Schulung der Teammitglieder, um sicherzustellen, dass Software-Roboter als wichtige Verbündete der Unternehmensmitarbeiter gesehen werden. „Während der Pandemie mussten wir unsere Arbeits- und Interaktionsweise drastisch anpassen; die RPA-Technologie hilft unseren Mitarbeitern, eine große Anzahl von Transaktionsaufgaben automatisch und remote zu erledigen“, erklärt Carlos González, Strategic Planning VP bei Meliá Hotels International.

 

„Durch Automatisierung haben Mitarbeiter mehr Zeit, sich auf das zu konzentrieren, was in der Hotellerie am wichtigsten ist: ihre Gäste“, so Annette Maier, Area Vice President Mittel- und Osteuropa bei UiPath. „Meliá Hotels International hat vor zwei Jahren seine Automatisierungsreise mit UiPath begonnen und ist zum Pionier im Bereich RPA in der Hotelbranche geworden. Wir freuen uns, sie mit den End-to-End-Automatisierungsfunktionen der UiPath-Plattform bei ihren Wiederherstellungsbemühungen nach der Pandemie zu unterstützen, um die Mitarbeitererfahrung und die Qualität ihrer Aufgaben zu verbessern.“

 

Das Hotelunternehmen möchte weiterhin RPA sowie Künstliche Intelligenz (KI) einsetzen, um eine durchgängige Automatisierung von Prozessen innerhalb des Unternehmens zu erreichen. Aufbauend auf dem Erfolg, den es mit der Automatisierung während der Pandemie erzielt hat, will Meliá seine Mitarbeiter weiterhin dazu befähigen, Automatisierung zu nutzen, um die Qualität ihrer Arbeit zu verbessern.


by UiPath

Show sidebar